Azurit 9

Zukunftsweisende Einzelkornsägeräte

Als innovativer Hersteller für Sätechnik steigt LEMKEN nun auch in die Einzelkornsaat ein. Der Ansatz zu einer Innovation im Bereich der Einzelkornsaat ist das DeltaRow-Verfahren. Hierbei geht es im Wesentlichen um die verbesserte Standraumverteilung der Pflanzen auf dem Feld. Mehr Licht, Luft und Nährstoffe sollen hier zu einem verbesserten Ertrag führen.

Die Einzelkornsämaschine Azurit 9 ist als 4-, 6- und 8-Reiher verfügbar mit einem Reihenabstand von 75 cm.

  • Hervorragende Vereinzelungsqualität auch bei hohen Arbeitsgeschwindigkeiten durch geringe Umfangsgeschwindigkeiten der Lochscheiben.
  • Ruhige Lage der Säaggregate durch Reihenvorverdichtung der Trapezpackerwalzenelemente.
  • Einfache Saatgutlogistik durch einen zentralen Saatgutbehälter.
  • Die MegaSeed-Steuerung ermöglicht eine leichte Einstellung des erforderlichen Fahrgassenrhythmus.
  • Neues Ablagekonzept LEMKEN DeltaRow
Modell Arbeitsbreite Reihenzahl / Reihenabstand Berhälterinhalt Gewicht (mit Düngerausführung)
(ca. cm) (ca. cm) (ca. l) (ca. kg)
Azurit 9/4.75 (D) 300 4/75 600 1.000 (1.175)
Azurit 9/6.75 K (D) 450 6/75 600 1.900 (2.150)
Azurit 9/8.75 K (D) 600 8/75 600 2.300 (2.600)
Azurit 9/6.50 K (D) 300 6/50 600 1.350 (1.550)
Azurit 9/12.50 K (D) 600 12/50 600 3.100 (3.400)

LEMKEN Delta Row

Das Konzept
DeltaRow
DeltaRow
Einzelreihe
Einzelreihe

Die DeltaRow besteht aus zwei im Abstand von 12,5 cm versetzt zueinander angeordneten Teilreihen. Durch eine Synchronisierung der Teilreihen kann eine exakte Ablage im Dreiecksverband gewährleistet werden.

  • Die DeltaRow bietet im Vergleich zur Einzelreihe einen Standraumvorteil von 70 %, das bedeutet mehr Wasser, Nährstoffe und Licht.
  • Das Düngerband wird innerhalb der DeltaRow im Unterfuß abgelegt, dies erlaubt einen symmetrischen Aufbau des Säaggregates.
  • Auf erosionsgefährdeten Standorten bietet das Verfahren einen Vorteil durch einen intensiver durchwurzelten Boden im Vergleich zur Einzelreihe.
Nährstoff, Wasser, Licht

Die DeltaRow bietet eine optimierte Standraumverteilung.

  • Optimale Ausnutzung des Unterfußdüngers
  • Mehr Nähstoffe, Wasser und Licht für die Einzelpflanze
  • Zügiger Reihenschluss in der Jugendentwicklung
  • Die Standraumaufteilung wirkt vorbeugend gegen Erosion
  • Besseres Unkrautunterdrückungsvermögen in der Jugendentwicklung
  • Besseres Wurzelwachstum und bessere Biomasseentwicklung
Ernte

Die Bestände können mit herkömmlicher Technik geerntet werden.

  • Sowohl die Ernte mit dem Feldhäcksler als auch mit dem Mähdrescher erfolgen problemlos.
  • Dies gilt sowohl für reihenabhängige als auch für reihenunabhängige Erntevorsätze.
  • LEMKEN

    Doppelscheibenschare

    Perfekte Saatgutablage

  • Bestellkombinationen

    Compact-Solitair

    Präzise und schlagkräftig

  • Sämaschine

    Solitair 25

    Vielfältige Bestellverfahren