Home Technologie Optiquick

Optiquick

Exakt pflügen

Mit dem Einstellsystem LEMKEN Optiquick können Sie den Pflug immer exakt an die jeweiligen Arbeitsbedingungen anpassen. Zudem lassen sich die Vorderfurchenbreite sowie die Traktor/Pflug-Zuglinie innerhalb kürzester Zeit optimal einstellen. So minimieren Sie den Materialverschleiß, senken den Kraftstoffverbrauch, gewinnen Zeit und sparen Kosten.

Pflügen ohne Seitenzug bei jeder Arbeitsbreite

Die präzise Pflugeinstellung ist entscheidend, um den Materialverschleiß zu minimieren und den Kraftstoffverbrauch deutlich zu senken. Dafür hat LEMKEN sein unübertroffenes Einstellsystem Optiquick entwickelt, das auch beim Juwel zum Einsatz kommt.

Mit Optiquick lassen sich Vorderfurchenbreite und Traktor/Pflug-Zuglinie einfach und schnell einstellen. So hilft Optiquick Zeit und Kosten zu sparen.

Optimal eingestellt ist der Pflug, wenn die Traktor/Pflug-Zuglinie - im Bild 1 die Verbindungslinie zwischen Z und PZ - durch die Mitte der hinteren Traktor­achse M verläuft. Z markiert den Zugpunkt, in dem sich die verlängert gedachten Unterlenker kreuzen, PZ kennzeichnet das Zentrum des Pfluges.

  • Zunächst wird die Vorderfurchenbreite eingestellt. Dazu wird das ­äußere Spannschloss benutzt. Der Verlauf der Traktor/Pflug-Zuglinie ­ist im Bild 1 noch nicht ideal, da die Linie zwischen Z und PZ noch nicht durch die Mitte der Hinterachse geht.
  • Dann wird der Seitenzug mit dem inneren Spannschloss beseitigt. Die Traktor/Pflug-Zuglinie kreuzt nun die Hinterachse des Traktors in Punkt M (Bild 2). Trotz der Zugpunktkorrektur verändert sich die Breite der Vorderfurche nicht.

Das LEMKEN Optiquick Einstellsystem, sorgt für eine unübertroffen leichtzügige Pflugarbeit. Für hohe Stabilität und lange Lebensdauer verfügen die Lagerstellen über verschleißfeste Buchsen und durchgehärtete Bolzen. Die Lagerstellen sind schmierbar.

  • Dank Optiquick und der Vari-Technik arbeiten LEMKEN V-Pflüge immer leichtzügig und ohne Seitenzug sowohl bei schmaler (Bild 3) als auch bei großer Arbeitsbreite (Bild 4).
  • Die Vari-Technik gewährleistet, dass sich die Vorderfurchenbreite bei jeder Änderung der Arbeitsbreite automatisch anpasst.

Optiquick Video