26. Februar 2019

Rubin 10 ist Maschine des Jahres 2019

Feierliche Preisübergabe auf der SIMA in Paris

Die Auszeichnung der Maschine des Jahres war eines der Highlights auf der SIMA in Paris. Der Preis für die besten Landtechnik Innovationen wird in den ungeraden Jahren jeweils im Februar auf der SIMA in Paris und im November auf der Agritechnica in Hannover verliehen. Die Jury setzt sich aus über 20 internationalen Fachjournalisten zusammen.


In diesem Jahr ging die neue Kurzscheibenegge Rubin 10 in der Kategorie Bodenbearbeitung als Sieger hervor.  Die Jury hob die symmetrische Anordnung der Scheiben auf beiden Seiten des Geräts hervor, die Seitenzug verhindert und für eine deutliche Kraftstoffersparnis sorgt. LEMKEN Gesellschafterin Nicola Lemken, Geschäftsführer Anthony van der Ley und Jean-Christophe Regnier, Geschäftsführer der LEMKEN France nahmen den Preis in feierlichem Rahmen vor über 1.000 Zuschauern aus der Landtechnikbranche entgegen. 

Rubin 10 ist Maschine des Jahres 2019
Große Freude über die Auszeichnung zur Maschine des Jahres 2019 für den Rubin 10 (v.l.n.r.): Benoît Egon, Chefredakteur von terre-net (FR), Jean-Christophe Regnier, Geschäftsführer LEMKEN France, Nicola Lemken, LEMKEN Geschäftsführer Anthony van der Ley, Matthias Mumme, Chefredakteur traction (DE)